Motorradführerschein in Berlin - Melden Sie sich noch heute an und starten Sie Ihre Motorradkarriere mit der Fahrschule Eichert in Berlin.

Motorradführerschein in Berlin - Melden Sie sich noch heute an und starten Sie Ihre Motorradkarriere mit der Fahrschule Eichert in Berlin.

Motorradführerschein Klasse A in Berlin

Lernen Sie bei der Fahrschule Eichert
Sie träumen davon, auf einem Motorrad die Straßen zu erobern? Dann brauchen Sie einen Motorradführerschein.

Und den können Sie bei der Fahrschule Eichert in Berlin schnell und einfach erwerben. Wir bieten Ihnen qualitatives Lernen mit erfahrenen Fahrlehrern, individuellen Ansatz mit flexiblen Terminen und hohe Erfolgsquote bei den Prüfungen. Melden Sie sich noch heute an und starten Sie Ihre Motorradkarriere mit der Fahrschule Eichert in Berlin.

*Wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir derzeit nur Motorradkurse der Klasse A anbieten können. Leider steht der Kurs für die Klasse B 196 nicht zur Verfügung.


Motorradführerschein in 5 Schritten bei der Fahrschule Eichert in Berlin

Wer sich für den Motorradführerschein entscheidet und die Ausbildung bei der Fahrschule Eichert in Berlin absolviert, kann sich auf einen strukturierten und erfolgreichen Ablauf verlassen. Um die abschließende Prüfung erfolgreich zu bestehen, sollten Sie die folgende Checkliste beachten, die alle relevanten Informationen enthält.

1. Vorbereitung für den Führerschein

Für den Start in die Motorradführerscheinausbildung ist eine vollständige Anmeldung erforderlich. Dazu gehören ein biometrisches Passbild und ein Sehtest. Zudem müssen Sie einen Erste-Hilfe-Kurs absolvieren, der in der Regel einen Tag dauert.

Bevor Sie mit den Fahrstunden beginnen können, müssen Sie sich beim zuständigen Straßenverkehrsamt anmelden und die Fahrschule Eichert in Berlin auswählen. Hier fallen weitere Gebühren an, die Sie zur Teilnahme an der theoretischen Ausbildung berechtigen und ein strukturiertes Vorgehen erleichtern.

2. Theoretische Stunden in der Fahrschule Eichert

In der Fahrschule Eichert lernen Sie in 12 Lektionen Grundstoff die Grundlagen des Verhaltens im Straßenverkehr. Jede Lektion dauert etwa 90 Minuten, wobei oft zwei Themen kombiniert werden können. Zusätzlich zum Grundstoff gibt es vier motorradspezifische Einheiten.

Wenn Sie bereits einen Führerschein besitzen, müssen Sie nur sechs Lektionen des Grundstoffs besuchen. Dies kann dennoch eine gute Vorbereitung auf die Prüfung sein.

3. Praktische Fahrstunden mit dem Motorrad

Der Gesetzgeber schreibt für die Sonderfahrten fünf Überlandfahrten, vier Autobahnfahrten und drei Fahrten bei Dunkelheit vor. Wenn Sie bereits eine Fahrerlaubnis der Klasse A1 haben, reduzieren sich diese Fahrten um jeweils zwei Stunden. Neben den Sonderfahrten absolvieren Sie weitere Übungsstunden, um sich an den Straßenverkehr zu gewöhnen und den Umgang mit dem Motorrad zu erlernen.

Ergänzend dazu führen Sie Grundfahrübungen wie kleinen und großen Slalom, Stop & Go, Ausweichen ohne Bremsen, Gefahrenbremsung sowie das Fahren von Kreisen oder Achten durch.

4. Die Theorieprüfung

Nach dem Theorieunterricht und der Bestätigung durch die zuständige Behörde dürfen Sie die Theorieprüfung ablegen. Diese besteht aus 20 Fragen zum Grundstoff und 10 Fragen zum Zusatzstoff. Jede Frage ist mit einer Punktzahl von 2 bis 5 versehen, die der Anzahl möglicher Fehler entspricht. Die Prüfung ist bestanden, wenn Sie 10 oder weniger Fehlerpunkte sammeln.

5. Die Praxisprüfung

Die praktische Prüfung dauert etwa 60 Minuten. Sie dürfen diese erst absolvieren, wenn alle Sonderfahrten abgeschlossen sind. Die Prüfung beginnt mit technischen Fragen zum Fahrzeug und setzt sich auf dem Übungsplatz mit Grundaufgaben fort. Der Rest der Prüfung findet im Straßenverkehr statt, wobei die Anweisungen direkt aus dem Fahrschulfahrzeug kommen.

Motorradführerschein und Autoführerschein kombinieren

Es besteht die Möglichkeit, den Motorradführerschein mit dem Autoführerschein zu verbinden, um eine doppelte Ausbildung zu vermeiden. Dadurch lassen sich Pflichtstunden und Sonderfahrten reduzieren, was zu geringeren Kosten und mehr Kontinuität führt. Die Fahrschule Eichert in Berlin bietet professionelle Ausbildung und strukturierte Abläufe, die Ihren Anforderungen in Bezug auf Ablauf und Kosten gerecht werden.

Fazit: Mit der Fahrschule Eichert in Berlin zum Motorradführerschein

Ein Motorradführerschein bringt mehr Flexibilität im Straßenverkehr, erfordert jedoch eine erhebliche Investition. Bei der Fahrschule Eichert in Berlin erhalten Sie eine hochwertige Ausbildung, die Ihnen hilft, sicher und effizient die Prüfungen zu bestehen. So steht Ihrer Freiheit auf zwei Rädern nichts mehr im Weg.

Für weitere Informationen und um einen Beratungstermin zu vereinbaren, besuchen Sie die Webseite der Fahrschule Eichert in Berlin.


KALASSE A

Beschreibung:

Krafträder und dreirädrige Krafträder

Details:

Krafträder (auch mit Beiwagen) mit:

  • Hubraum über 50 cm³
  • Höchstgeschwindigkeit über 45 km/h

Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit:

  • Leistung über 15 kW

Mindestalter:

  • 24 Jahre
  • 20 Jahre nach Aufstieg von A2

Theorieunterricht:

  • 12 Lektionen Grundstoff (6 Lektionen bei Vorbesitz einer anderen Klasse)
  • 4 Lektionen klassenspezifischer Zweiradunterricht

Beim Aufstieg von A2 nach A:

  • Kein Theorieunterricht und keine Theorieprüfung erforderlich bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der Klasse A2

Sonderfahrten:

  • 5 Stunden à 45 Minuten auf Bundes- oder Landstraßen
  • 4 Stunden à 45 Minuten auf Autobahnen
  • 3 Stunden à 45 Minuten bei Dunkelheit oder Dämmerung

Diese Sonderfahrten beginnen nach Abschluss der Grundausbildung.

Beim Aufstieg von A2 nach A:

  • Keine praktische Ausbildung (Sonderfahrten) erforderlich bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der Klasse A2
  • Der Fahrlehrer muss die Fähigkeiten des Bewerbers überprüfen, bevor er zur Prüfung zugelassen wird

Bei der Erweiterung von A1 auf A:

  • 3 Stunden à 45 Minuten auf Bundes- oder Landstraßen
  • 2 Stunden à 45 Minuten auf Autobahnen
  • 1 Stunde à 45 Minuten bei Nacht

Prüfungen:

  • Theorieprüfung frühestens 3 Monate vor dem 24. Geburtstag
  • Praxisprüfung frühestens 1 Monat vor dem 24. Geburtstag

Eingeschlossene Klassen:

  • AM, A1, A2

Benötigte Unterlagen:

  • Sehtest
  • Erste-Hilfe-Kurs (Lebensrettende Sofortmaßnahmen am Unfallort)
  • Biometrisches Passbild
  • Gültiger Ausweis